Kombizugtaster

Ähnlich wie der Zugtaster, kommt auch der Kombizugtaster in der Regel in den Nasszellen der Bewohner zum Einsatz.

Beide Zugschnüre sind mit federnd gelagerten Griffen ausgestattet, die in beliebiger Höhe fixiert werden können. Die Rufauslösung erfolgt durch Ziehen an der roten Schnur. Der ausgelöste Ruf wird optisch durch eine Leuchtdiode am Kombizugtaster sowie akustisch durch einen Beruhigungssummer signalisiert.

Die Anwesenheit des Pflegepersonals wird durch Ziehen an der grünen Schnur bestätigt und der Ruf somit abgestellt.

Bei gesetzter Anwesenheit des Pflegepersonals wird der Nachsendesummer automatisch aktiviert. Dies bedeutet, dass anstehende Rufe aus anderen Räumen akustisch über den Summer gemeldet werden. Dabei wird zwischen Ruf-, Notruf- und Sonderrufton unterschieden.

Alles auf einen Blick...

  • Montage im Bewohnerbad
  • bis zu 2 m lange Zugschnur mit 2 Zuggriffen (rot)                                            (andere Längen auf Anfrage möglich)
  • Zuggriff in beliebiger Höhe möglich unter Beachtung der VDE
  • Beruhigungssummer und LEDs
  • bis zu 4 Kombizugtaster pro Busmodul
  • ersetzt den separaten Abstelltaster
  • mit Nachsendesummer
  • Reduzierung des Verkabelungs- und Montageaufwandes im Bewohnerbad
  • Suizidschutz durch Solltrennung bei unzulässiger Belastung
Maße (LxBxH)76 x 76 mm
Strom< 4 mA
Beleuchtet< 20 mA
Anschluss anSteckklemme
Anschlussartgesteckt
InstallationsartuP oder aP
LEDim Taster integriert
Farbereinweiß, ähnlich RAL 9010

Artikelnummer / 

Matchcode

KZT

Datenblatt Kombizugtaster zum Download